Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.




Neues aus der Initiative kulturelle Integration


Digital Engagiert?
Online-Talk der Initiative kulturelle Integration und des Deutschen Kulturrates zum Digitaltag 2020
1.435 Aktionen und 3.527 Stunden Online-Programm - das war am 19.06.2020 der erste Digitaltag in Deutschland. 
Auch wir waren gemeinsam mit dem Deutschen Kulturrat und einem Online-Talk zum Thema "Digitales Engagement" dabei und haben uns  folgenden Fragen gewidmet: 

Wo beginnt Engagement im Netz? Welche Chancen bietet die Digitalisierung für das Ehrenamt? Und welche Herausforderungen gilt es zu meistern? Welches Spannungsfeld besteht zwischen digitalem und analogem Engagement? Und wie beeinflusst die Corona-Krise das Engagement im Netz? 
Unsere Gäste:
  • Serge Embacher, Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement
  • Susanne Keuchel, Deutscher Kulturrat
  • Fahed Khalili, Start with a Friend
  • Moderation: Simone Orgel, Digitale Strategin und Moderatorin
Hier geht es zum Online-Talk!

#keinplatzfürhass
Tag gegen antimuslimischen Rassismus - 1. Juli 2020

Islam- und Muslimfeindlichkeit und antimuslimischer Rassismus, die sich zunehmend in gewalttätigen Übergriffen äußern, sind eine große Gefahr für unsere Gesellschaft, die Demokratie insgesamt und die dahinterstehenden Grundhaltungen. 

Mit der Kampagne #keinplatzfürhass macht die Initiative "Claim - Allianz gegen Islam- und Muslimfeindlichkeit" auf diese Problematik aufmerksam und veranstaltet am 1. Juli 2020 den Tag gegen antimuslimischen Rassismus! Gemeinsam ein Zeichen gegen Hass und für Solidarität setzen!
"Claim - Allianz gegen Islam- und Muslimfeindlichkeit" ist eines unsere inspirierenden "Projekte der Woche". Erfahren Sie hier mehr!

Projekte der Woche

Die wöchentlich auf der Webseite der Initiative kulturelle Integration vorgestellten Projekte stärken den Zusammenhalt in der Gesellschaft und gestalten unser alltägliches Miteinander. Ob Sportvereine, Mentoringprogramme, Initiativen gegen Rassismus und Diskriminierung, Programme zur Demokratievermittlung oder Starthilfen in den Job - sie alle leisten einen inspirierenden Beitrag für "Zusammenhalt in Vielfalt"! 

Machen Sie sich selbst ein Bild! Hier geht es zu allen Projekten der Woche!

Mensch des Monats - Juni 2020
"Alle 15 Thesen sind in ihrer Gesamtheit unverzichtbar für eine offene und pluralistische Gesellschaft", sagt Sven Lilienström, unser Mensch des Monats. Wir haben mit dem Gründer der Initiaitve "Gesichter der Demokratie" über digitales Engagement und den Einfluss der Corona-Pandemie auf unsere Demokratie gesprochen. 

Lesen Sie hier das Interview mit Sven Lilienström! 

Termine
01.07.2020 online: Tag gegen antimuslimischen Rassismus
08.07.2020, online: Online-Pressegespräch: „Migration in den Medien: Ein verzerrtes Bild?“
08.07.2020, online: Online-Coffee Talk des „Forum Digitalisierung und Engagement“
Weitere interessante Veranstaltungen finden Sie hier.

Karriere
Bis 05.07.2020 bewerben: Amadeu Antonio Stiftung: Projektreferent (m/w/d) Rechtsextremismus online
Bis 08.07.2020 bewerben: Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa: Projektmanger (m/w/d) – Young Ambassadors Against Antisemitism
Bis 12.07.2020 bewerben: NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln: Stellvertretender Direktor (m/w/d)
Weitere interessante Stellenausschreibungen finden Sie hier.

Ausschreibungen
Bis 05.07.2020 bewerben: BMI-Förderpreis Helfende Hand
Bis 06.07.2020 bewerben: Deutscher Nachbarschaftspreis 2020 für Nachbarschaftsprojekte mit Vorbildcharakter
Bis 09.07.2020 bewerben: Civil Academy 2020Wie wird aus deiner Idee ein gutes Projekt
Weitere interessante Ausschreibungen finden Sie hier.

Rezension

Tupoka Ogette. Exit Racism. Rassismuskritisch denken lernen. Hörbuch 2020

Happyland – das ist der Zustand, in dem weiße Menschen leben, bevor sie sich bewusst mit Rassismus auseinandersetzen. Geprägt wurde der Begriff von einem Workshopteilnehmer der Antirassismus-Trainerin und Autorin des Buches „Exit Racism. Rassismuskritisch denken lernen“, welches in diesem Jahr auch als Hörbuch erschien.

In Happyland leben überzeugte Nicht-Rassisten, die sich einig sind: „Rassistisch ist, wer schlecht ist.“ Auch der Vorwurf, rassistisch zu sein, wiegt in Happyland schlimmer als die Auswirkungen des eigentlichen Rassistisch-Seins. Doch warum erschrecken wir meist bei dem Wort Rassismus? Weiterlesen

Hier finden Sie weitere Rezensionen

Wenn Sie selbst Inhalte für unser Internetportal www.kulturelle-integration.de beisteuern möchten, kontaktieren Sie uns gern per E-Mail an integration@kulturrat.de.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.


Initiative kulturelle Integration
c/o Deutscher Kulturrat e.V.
Taubenstraße 1
10117 Berlin

Web: www.kulturelle-integration.de
E-Mail: 
integration@kulturrat.de

Tel: 030-226 05 28-0
Fax: 030-226 05 28-11

Verantwortlich:
Olaf Zimmermann,
Sprecher der Initiative kulturelle Integration
Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates